Soziokratie

19
Sep
2020

Soziokratie – die kreativen Kräfte der Selbstorganisation

19.09.2020 9:00 -17:30
Soziokratie – die kreativen Kräfte der Selbstorganisation

Veranstaltungsnummer: RM20091901

Wir kennen das doch alle von irgendwoher: mühselige, langatmige Sitzungen, die keine Freude machen, die man über sich ergehen lässt, hitzige Diskussionen, die nirgendwohin führen, immer die gleichen, die das Wort haben und entscheiden und die anderen, die nichts sagen und sich nicht einbringen. Der Großteil der Verantwortung und auch der Macht liegt bei wenigen und die Beteiligung der Vielen passiert einfach nicht. Konkurrenz, die weh tut, Ellenbogentaktik, Gewinner*innen und Verlierer*innen, etc.

Muss das so sein? Nein!

„Struktur erzeugt Verhalten. Ändert man die Struktur, ändert sich auch das Verhalten.“ (Annewiek Reijmer)

Die Soziokratische Kreisorganisationsmethode SKM ist inzwischen in aller Munde, wenn es um Lösungen für Selbstorganisation, Mitbestimmung und Mitverantwortung geht. Warum eignet sich Soziokratie dafür und warum entscheiden sich immer mehr Gruppen, Vereine und Unternehmen (profit- und non-profitorientierte aller Art) für diese alternative Organisations- und Entscheidungsform?